Politisch aktiv sein und bleiben

Handbuch Nachhaltiger Aktivismus

Politisch aktiv sein und bleiben (Softcover, Unrast Verlag)

Softcover, 424 pages

Published by Unrast Verlag.

ISBN:
978-3-89771-250-8
4 stars (1 review)

Die politischen und persönlichen Herausforderungen nehmen für engagierte Menschen stetig zu. Wie können wir – ohne auszubrennen – mit diesen Umständen klug umgehen? Was macht Aktivist*innen wie auch soziale Bewegungen widerstandsfähiger, kreativer und erfolgreicher? Wie sieht es mit der feinen Balance zwischen individueller Selbstverwirklichung und kollektiver Befreiung aus?

Erstmals wird das Konzept Nachhaltiger Aktivismus systematisch dargestellt. In Form eines Handbuchs stellt der Autor verschiedene Ansätze vor, die Aktivist*innen bei der Entwicklung eines langfristigen Engagements helfen. Dabei werden – ausgehend von Situationsbeschreibungen und Grundlagen wie der Psychobiologie von negativem Stress und Trauma oder Burnoutfaktoren – drei Säulen des Nachhaltigen Aktivismus beschrieben: Reflexion, individuelle Resilienzstrategien und kollektive Resilienzstrategien.

Das Handbuch verschafft einen Überblick und stellt Bezüge zwischen den verschiedenen Dimensionen politischer Veränderung her. Ziel ist die Reflexion der eigenen politischen Praxis und die Entwicklung einer hilfreichen Strategie zur Förderung sowohl der individuellen Selbstentfaltung als auch der kollektiven Befreiung. Ein ausführlicher Ressourcenteil, praktische …

Sehr umfangreicher, wertvoller Beitrag

4 stars

Ich werde mir das Buch auf jeden Fall fürs Regal noch mal kaufen (gerade habe ich es nur geliehen) und noch oft darin nachschlagen. Mir gefällt sehr gut dass es nach einem "Baukastenprinzip" aufgebaut ist. So kann die Leser*in je nach aktuellem Interesse und persönlicher Lage entweder nach Theorie oder nach praktischen Tipps suchen. Dabei gibt es Hinweise zum Umgang mit eigenen Schwierigkeiten und denen von Freund*innen sowie Tipps zur Prävention und zum Umgang in der Politgruppe. Hauptsächlich ist es eine Sammlung von Wissen, das auch vor dem Buch schon vorhanden war, aber die übersichtliche Aufbereitung an einem Stück und das In-Kontext-Setzen macht es zu einem wertvollen Buch.

Mir hat gefehlt dass sich der Autor kaum mit der eigenen gesellschaftlichen Positionierung auseinandergesetzt hat, obwohl er viel von sich und seinem persönlichen Lebens- und Aktivismus-Weg erzählt. Es wird oft erwähnt dass in Bewegungen von POC und außerhalb von Europa/Nordamerika sehr viel …